Drucken Share on Facebook!

Qualitätsmanagement Kinder- und Jugendreisen

Gemäß einem Beschluss des Bundesforum Kinder- und Jugendreisen gelten nun für Kinder- und Jugendeinrichtungen deutschlandweit einheitliche Richtlinien für eine Klassifizierung. Für die Basisklassifizierung müssen bestimmte Seminare nachgewiesen werden. Dann erfolgt eine externe Prüfung durch einen geschulten Auditor der nach dem Ortstermin bestätigt, dass die Einrichtung die geltenden rechtlichen Bestimmungen einhält und entsprechende Nachweise vorliegen. Dies hilft den Einrichtungen zugleich sich selbst noch einmal zu prüfen, ob wirklich alle Vorschriften eingehalten werden.

Die im weiteren mögliche Sterneklassifizierung soll die Einrichtung mit ihren weiteren Angeboten bewerten. Der hierbei zwischen Service und verschiedenen Unterkunftsarten gebildete Durchschnittswert ist jedoch in seiner Aussage für die KiEZe umstritten. Zu begrüßen ist aber in jedem Fall die Basisklassifizierung. Sie erleichtert jedem Reiseveranstalter bzw. Lehrer die Prüfung ihres Partners bzw. „Erfüllungsgehilfen“ für ihre Reise.

Die Klassifizierung für die KiEZe Frauensee / Hölzerner See ist abgeschlossen. Beide KiEZe sind basisklassifiziert und haben durch den Beauftragten der Deutschen Bundesregierung für Tourismus Ernst Hinsken (CSU/CDU) und den Vorsitzenden des Bundesforum Kinder- und Jugendreisen Stefan Riese am 29.11.2007 im Rahmen des Polittalk im Bundestag ihre Klassifizierungsurkunde erhalten.

 

http://www.bundesforum.de/index.php?id=350